Ökumene, Kirche, Gott, Jesus, Christus, Könige, Die Versöhnungslitanei aus Coventry entstand nach dem 2. Weltkrieg und hat leider an Aktuallität bis heute nichts verloren, Friedensgebet,

Gebet zu Ehren Gottes (nach Psalm 19)

Die Himmel erzählen von der Ehre Gottes
und die Feste verkündigen das Werk seiner Hände.
und so sagt es ein Tag dem anderen,
und eine Nacht verkündet es der anderen.
- ohne Sprache und ohne Worte,
unhörbar sind ihre Stimmen für das menschliche Ohr.
Trotzdem hallt ihr Schall in alle Länder,
und ihr Reden bis an das Ende der Welt.

Er hat der Sonne ein blaues Zelt am Himmel gemacht,
so daß sie früh aufsteht wie eine Braut am Hochzeitsmorgen
und voll Freude ihre Bahn zieht über das Firmament
bis sie am Abend wieder untergeht,
so daß ihrer Glut nichts auf Erden verborgen bleibt.

Die Gebote des Herren, die Gebote der Liebe, sie sind vollkommen
und erquicken die Seelen derer, die sie halten.
Das Zeugnis des Herrn in Jesus Christus ist gewiß
und es macht die Unverständigen weise, wenn sie darüber nachsinnen.
Die Befehle des Herrn sind richtig
und erfreuen die Herzen der Glaubenden.
Das Gesetz des Herrn ist lauter,
es ordnet die Natur und das Leben
und erleuchtet Verstand und Augen.
Die Furcht vor dem Herrn ist rein und bleibt für alle Ewigkeit.
Die Gerechtigkeit des Herrn ist die Wahrheit und immer gerecht.
Seine Barmherzigkeit ist köstlicher als Gold, als alles Gold der Welt
und süßer als die irdische Liebe,
süßer als die Liebe einer Mutter zu ihrem Kind.

Deshalb will ich mir auch deine Warnungen zu Herzen nehmen,
denn wenn ich mich nach ihnen richte habe ich reichen Lohn.
Wer merkt es schon wenn er Fehler macht,
wenn er sich in eine Sackgasse verrennt?
Verzeihe mir auch meine verborgenen Sünden!
Bewahre mich auch vor den Gottlosen und Hochmütigen,
daß sie keine Macht über mich gewinnen
und mich nicht dazu verleiten können deine Gebote zu übertreten.
Dann werde ich ohne Tadel vor dir bleiben
und von großen Sünden rein.

Laß meine Worte wahrhaft sein.
Laß sie in meinem Herzen wohnen und nimm sie mit Wohlgefallen an.

Denn du bist mein Fels, du bist mein Erlöser, du bist mein Gott.

Amen