Ökumene Kirche Gott Jesus Christus Hirten Wölfe Psalm Klagegebete Gebet Oekumene


Hirten und Wölfe

Herr, du mein Gott.
Du hast dir eine Welt geschaffen
und dir dein Volk erwählt.
Du bist selbst zu uns gekommen
und hast dir deine Gemeinde erwählt
in deiner ganzen Welt.
Und dein einziges Gebot war und ist die Liebe
- die Liebe zu dir und untereinander.

Herr, du mein Gott,
in deiner Welt herrscht Verwirrung,.
Die Hirten, die deine Schafe weiden sollen, haben sich selbst verirrt.
Sie haben dein Gebot der Liebe untereinander, an denen man deine Jünger erkenn soll, vergessen.
Selbstsucht und Rechthaberei haben sie auf die Wege der Lieblosigkeit geführt.
Und Menschengebote sind ihnen wichtiger geworden als die deinen.
Hirten sind zu Wölfen geworden und treiben die Gemeinde auseinander,
sähen Streit und Mißgunst,
Abscheu und Mißtrauen.

Herr, du mein Gott.,
du liebst deine Menschen, denn sie sind alle deine Geschöpfe.
Sie sind alle deine Kinder -
auch die verirrten Hirten.
Zeige du ihnen deine Liebe,
nimm du sie an deine starke Hand
und führe du sie zurück auf deinen Weg.

Erwähle dir Hirten, die deinen Namen lieben,
die deine Liebe und die deine Ehre verkünden,
damit deine Schafe nicht der Verführung erliegen.

Herr rette deine Schafe,
denn nur du allein vermagst es.

Amen

IGHT=10>