Oekumene Ökumene Papst Petrus Jünger Kirche Katholisch Gott Jesus Christus Evangelium Kitzsteinhorn Katastrophe

Fürbitten für die Opfer des Unglücks am Kitzsteinhorn

Herr, die Bahn am Kitzsteinhorn ist im Tunnel ausgebrannt. Nur wenige
Menschen entkamen den Flammen und dem Rauch. Ungefähr 155 Menschen
kamen dabei ums Leben. Herr, wir bitten dich, erbarme dich der Seelen der
Unglücksopfer, die so unvorbereitet den Tod fanden.

Herr, die Verunglückten hinterlassen Angehörige und Freunde. Kein Mensch wird
Worte finden, die diesen Menschen Trost geben können, der ihnen über diesen
unerwarteten Verlust hinweghilft. Erbarme dich ihrer, hülle sie in deine Liebe und
spende ihnen deinen Trost, damit sie mit ihrer Trauer zurechtkommen und Wege
finden weiterzuleben.

Herr, weltweit warten Menschen auf Nachricht, ob ihre Lieben, die am Kitzsteinhorn
Urlaub machen, wohlbehalten sind oder mit zu den Opfern gehören. Erbarme dich
ihrer Angst und laß sie gefaßt die Nachrichten annehmen. Schenke du ihnen die
Hoffnung auf ein Wiedersehen in dieser oder, wenn es eben so ist, in deiner neuen
Welt.

Herr, den Rettungkräften, Polizisten, Feuerwehrleuten, Sanitätern, Ärzten und
Schwestern bietet sich ein grauenerregendes Bild. Laß sie die Stärke und Kraft in dir
finden zu helfen, wo noch zu helfen ist, retten, was zu retten ist und trösten, wo zu
trösten ist. Erbarme dich, oh Herr.

Herr, wir Menschen suchen immer nach solchen
Unglücken nach Schuldigen. Tröste auch die, die
für dieses Unglück verantwortlich gemacht werden.
Auch sie müssen mit dieser Schuld irgendwie
fertig werden und weiterleben. Sei du ihnen gnädig,
wenn sie dich um Hilfe anflehen. Verzeih du ihnen
und hilf den Zurückgebliebenen zu verzeihen.

Herr, erbarme dich.

Amen