Trauer Ökumene Kirchen Gott Jesus Christus Fürbitten New York Washington Pentagon World Trade Center Opfer Terror

Fürbitten für die Opfer und Angehörigen von Terror:

(Anläßlich des Terroranschlags auf das World Trade Center in New York und das Pentagon in Washington)

Herr, tausende Menschen haben in America durch Terroranschläge einen jähen Tod gefunden. Ohne sich auf ihren Tod vorbereiten zu können wurden sie aus dem Leben gerissen. Sie hatten keine Gelegenheit über sich und ihr Leben nachzudenken, zu bereuen oder zu beichten und so ohne Schuld und Sünde am letzten aller Tage vor dich zu treten.
- Hab' Erbarmen, Herr!

Die Angehörigen und Freunde dieser Menschen sind vor Trauer wie gelähmt. Sie stehen in Gefahr, daß ihre Gefühle umschlagen in Haß und und fanatischen Rachegelüsten. Schon werden die ersten Worte laut, die miltärische Maßnahmen fordern, die weit mehr unschuldige Menschen in den Tod reißen werden als jetzt schon getötet wurden.
- Erbarme Dich, oh Gott!

In der dritten Welt sterben alltäglich viele Tausende an Terror, Hunger, Durst, Seuchen und Krieg. Ihrer gedenkt hier niemand. Keine Trauergottesdienste, keine Schweigeminuten, keine Solitarität, keine Hilfe. Hier hat der Teufel leichtes Spiel und kann den Menschen Haß und Fanatismus in die Herzen legen. Hier liegt eine der Wiegen des Terrors. Laß uns dies erkennen und in unseren Entscheidungen erwägen.
- Herr, erbarme dich!

Der Hunger nach Nahrung, nach frischem Wasser, nach Frieden und nach Gerechtigkeit herrscht nahezu weltweit. Hilf uns erkennen, daß unser Wohlstand, unser Reichtum, unsere Technologie nicht die Ursachen für unsere Sicherheit sind. Sie gehen vielmehr auf Kosten der Ärmsten dieser Erde und sind so Ursachen von Haß, Krieg und Terror, die unsere gesamte menschliche Gesellschaft gefährten.
- Verzeih uns - du gnädiger Gott!

Allmächtiger Gott, du bist der Herr über Leben und Tod. laß das Erschrecken vor deinem Zorn, laß die Trauer um die Toden, laß das Mitgefühl für die Hinterbliebenen uns Menschen Anlaß sein wieder auf deine Gerechtigkeit und deine Gebote zu achten. Hilf uns, Gerechtigkeit und Nächstenliebe für die Menschen deiner ganzen Welt zu erstreben, damit nicht mehr der Hunger nach Gerechtigkeit, Nahrung, Wasser, Bildung und medizinische Versorgung Anlaß für Haß, Terror und Vergeltung werden.
Erbarme dich!

Starker Gott, du bist es, der die Schicksale von Völkern und Nationen lenkt. Vertreibe den Geist des Haßes aus den Herzen der Führer der Völker, Nationen und Gruppierungen. Wir bitten dich im Namen deines geliebten Sohnes Jesus Christus, sende den Geist deiner Liebe und Weisheit und laß ihn in den Herzen aller Verantwortlichen wirken

Amen




Ergänzung:

Herr, du hast es gesehen:
Ein großer, grausamer Krieg ist über Afghanisten hinweggegangen.
Tausende sind im Bombenhagel, durch Granaten und Geschosse gestorben, verletzt und verstümmelt worden.
Tausende sind vor Angst geflohen,
verhungert, erfroren, an Verletzungen und Krankheiten zugrunde gegangen.
Familien sind zerrrissen.
Mütter weinen um ihre Kinder, Kinder um ihre Eltern.
Du bist der Gerechte, du bist der Mächtige, du bist der Weise.
Zeige deine Gerchtigkeit.
Zeige deine Macht.
Zeige deine Weisheit,
damit wir Menschen endlich aufhören Gott zu spielen und menschlich werden.